IPAF-Bediener­schulung für Arbeitsbühnen

IPAF-Bediener­schulung für Arbeitsbühnen

Führen Sie Ihre IPAF-Bediener-Schulung in Deutschlands führenden eLearning-Schulungszentrum durch!

Führen Sie Ihre IPAF-Bediener-Schulung in Deutschlands führenden eLearning-Schulungszentrum durch!

Beschreibung

IPAF Schulungen für Hubarbeitsbühnen-Bediener in unserem IPAF Schulungszentrum

  • National und international zertifiziertes IPAF Schulungszentrum
  • Bediener Schulungen für Hub-Arbeitsbühnen nach DGUV Grundsatz 308-008 (vorher BGG 966) und ISO 18878 für Bochum
  • praxisnahes Sicherheits- und Effizienztraining durch unsere Trainer (Wirtschaftsingenieure und Meister)
  • Machen Sie oder Ihre Mitarbeiter ganz einfach Ihren Arbeitsbühnen Führerschein (Schein) / Ihre PAL-Card bei der Nummer 1 für Online-Schulungen in Deutschland
  • Auch Inhouse-Schulungen bei Ihnen im Betrieb in Bochum möglich
  • Fragen Sie ganz einfach an oder rufen (02309 77185) Sie uns an. Wir erklären Ihnen gerne alles!


In unseren eigens eingerichteten, neuen Schulungsräumen bieten wir Ihnen eine Ausbildung und Schulung zur Bedienung von folgenden Arbeitsbühnen Kategorien:

Statisch Vertikal (1a)
Senkrecht-Personenlifte (mit Stützen)

Statisch Boom (1b)
Selbstfahrende Auslegerarbeitsbühnen mit Stützen, Anhänger-, Gummiketten und Lkw-Hubarbeitsbühnen

Mobil Vertikal (3a)
Scherenarbeitsbühnen und Senkrecht-Personenlifte (von oben verfahrbar)

Mobil Boom (3b)
Selbstfahrende Gelenk- und Teleskoparbeitsbühnen (von oben verfahrbar)

Nach erfolgreich absolvierter Schulung erhalten die Teilnehmer einen Sicherheitsleitfaden für Bediener von Hubarbeitsbühnen, eine persönliche PAL**-Card mit Logbuch zur Auflistung der Erfahrungen und ein Schulungszertifikat. Durch die national und international anerkannte PAL-Card erhalten Sie die Rechtssicherheit der BGG 966 (BG-Grundsatz 966) und der ISO 18878:2004. Sie besitzt eine Gültigkeit von 5 Jahren.

**Powered Access Licence

Unsere IPAF Schulungen erfüllen die Norm ISO 18878:2004 und sind nach ISO 9001:2000 zertifiziert. Diese internationale Norm beschreibt die Ausbildung „Mobile Hubarbeitsbühnen-Bediener (Fahrer) Schulung“ auch "Hub-Arbeitsbühnen Führerschein" oder "Hub- und Scherenbühnenführerschein" genannt. Auch sind die Bedürfnisse der Berufsgenossenschaften befriedigt.

Schulungsablauf

Der Schulungsablauf

Theorie:
Anhand von Erfahrungswerten und Praxisbeispielen werden die Teilnehmer auf mögliche Risiken hingewiesen und sensibilisiert. Der Lernerfolg wird in einer Prüfung festgestellt.

Praxis:
Nach erfolgreichem Ablegen der theoretischen Prüfung wird an dem gewünschten Hubarbeitsbühnen-Objekt eine ausführliche Schulung vorgenommen. Dort steht die sichere Abstützung, Korb- und Notablasssteuerung im Vordergrund. Hierbei gibt es immer wieder viele Beispiele aus der Praxis für die Praxis. Auch hier wird der Lernerfolg durch eine praktische Prüfung festgestellt.

Nach wiederum erfolgreicher Prüfung wird dann die persönliche PAL-Card ausgestellt, welche den Teilnehmer als geprüften Bediener befähigt.

Durchgeführt werden die Schulungen durch einen Wirtschaftsingenieur, sodass sowohl die technischen als auch die wirtschaftlichen Aspekte im Umgang mit Hubarbeitsbühnen betrachtet werden.

Um eine Schulung interessant und effizient umsetzen zu können, benötigen wir mindestens vier und maximal zehn Teilnehmer. Einzelne Teilnehmeranfragen werden in die nächstmögliche Gruppe integriert.

Ab sofort bieten wir die IPAF-Schulung auch als E-learning-Variante an!
Um eine Schulung interessant und effizient umsetzen zu können, benötigen wir mindestens vier und maximal zehn Teilnehmer. Einzelne Teilnehmeranfragen werden in die nächstmögliche Gruppe integriert.

Hier kann der Theorieteil der Schulung mit einem Online-Zugang jederzeit von jedem Ort der Welt aus erledigt werden. So können wir Ihnen auch kurzfristige Schulungstermine bei geringer Teilnehmerzahl anbieten.

Interesse an einer Schulung? Füllen Sie einfach unser Formular oben auf dieser Seite aus oder rufen Sie uns an. Wir erklären Ihnen gerne alles!